Dialysefahrten

Patienten mit dauerhaften Leiden, die regelmäßig einen Arzt aufsuchen müssen, sind in ihrer Lebensführung schon arg gehandicapt. Die regelmäßige Dialyse ist so eine Situation. Zwei bis viermal in der Woche müssen diese Menschen mehrere Stunden lang ihr Blut waschen lassen. Schon allein daraus ergibt sich eine enorme psychische Stresssituation.

Sicherer Transport zu Dialysefahrten

Da muss dann wenigstens der Transport zur und von der Dialyse funktionieren. Regelmäßig, reibungslos und ohne zusätzlichen Ärger. Das ist genau unser Metier. Unsere Mitarbeiter kennen alle diese Stressfaktoren für die Kranken und können sich individuell darauf einstellen. Der Kranke wird bei uns, entsprechend seinen Bedürfnissen und seinen Gesundheitszustand, im Rollstuhl transportiert, sitzend im Fahrzeug oder auf der Trage.

Die Mitnahme einer Begleitperson ist kein Problem

Ist es erforderlich, dass eine Begleitperson zur moralischen oder physischen Unterstützung des Kranken dabei ist, wird diese selbstverständlich mitgenommen.